Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Datenschutz muss gelebt werden!

Immer wenn etwas kostenlos ist, sind wir Menschen die Ware. Dies trifft ganz besonders im Informationszeitalter zu, in dem Daten über uns einen unglaublichen Wert haben. Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) schiebt die EU der unkontrollierten Datensammelwut einen Riegel vor. Dies führt zu ganz neuen Herausforderungen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen.

Die neuen Regelungen

Mit der DSGVO und dem neuen BDSG wurde der Datenschutz in Europa vereinheitlicht und damit revolutioniert. Plötzlich müssen sich KMUs mit Themen wie Verfahrensverzeichnissen, Auftragsverarbeitungen und Datenschutzbeauftragten auseinandersetzen. Doch was genau heißt das alles eigentlich?

Schon vor der DSGVO gab es in Deutschland strenge Datenschutzgesetze, zu deren Einhaltung Unternehmen aller Größen verpflichtet waren. Mit den neuen Gesetzen wurden nun allerdings die Rechte betroffener Personen deutlich ausgeweitet. So ist es nun jeder Person möglich, jederzeit die Auskunft über die Datenverarbeitung zu erfragen. Auch das Recht auf Vergessenwerden oder das Recht auf Widerruf und einige weitere sind nun fest in den neuen Regelungen verankert. Dies führt zu Unsicherheiten und einer hohen Gefahr von Bußeldern bei Nichteinhaltung der neuen Gesetze.

Was ist zu beachten?

Die Antwort auf diese Frage ist relativ simpel: Datenschutz bedeutet in erster Linie Dokumentation. Im Rahmen des Verfahrensverzeichnisses dokumentieren Sie Ihre Prozesse mit personenbezogenen Daten und die Art und Weise, wie innerhalb der Prozesse mit diesen Daten umgegangen wird. Anhand von Auftragsverarbeitungsverträgen dokumentieren Sie Ihre Unterauftragnehmer und die damit einhergehenden Rechte und Pflichten dieser. So zieht sich das die Dokumentation von Gegebenheiten durch die gesamte Datenschutz-Welt.

Daneben gibt es aber auch ganz praktische Bereiche des Datenschutzes: Die Sensibilisierung der Mitarbeiter stellt beispielsweise einen zentralen Baustein der Datenschutz-Organisation dar. Auch die Prüfung der eingesetzten Verfahren und Prozesse gehört zwingend dazu, um so die konforme Datenverarbeitung sicherstellen zu können.

Was können wir für Sie tun?

Im Rahmen unserer Betreuung werden Sie ganzheitlich versorgt. Als Ihr externer Datenschutzbeauftragter stehen wir Ihnen, Ihren Mitarbeitern, Ihren Geschäftspartnern und auch Dritten als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Außerdem unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der neuen Regelungen. Sie brauchen sich um (fast) nichts zu kümmern und können sicher sein, dass Ihr Unternehmen sicher ist.

 

Jetzt schulen! Jetzt Leistungen checken!

Kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch! So können Sie uns kennenlernen und wir entdecken gemeinsam Potenziale. Kein Risiko, keine versteckten Kosten!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

  • Startseite
  • Ihre Themen
  • Unsere Leistungen
  • Karriere
  • Über uns
  • Gruppe
  • Kontakt