Update zu Corona-Hilfspaketen und Förderungen

Bund und Länder passen die Förderprogramme an

Länder und Bundesregierung haben als Antwort auf die Corona-Krise verschiedene Förderungen und Kredite bereitgestellt, mit denen Unternehmen geholfen werden soll. Durch die verschiedenen Zuständigkeiten und den vielen Änderungen ist es inzwischen schwieig geworden, noch den Überblick zu behalten. Daher möchten wir Ihnen hiermit eine kurze Übersicht speziell über Zuschüsse geben, die ohne Rückzahlung gewährt werden.

Digitalbonus Niedersachsen
Der Digitalbonus Niedersachsen wurde dahingehend angepasst, dass nun auch explizit Gerätschaften und Software für Homeoffice, Videokonferenz und Telemedizin gefördert werden. Bei Investitionen ab 5.000 EUR werden hierbei bis zu 50% Zuschuss, also 2.500 EUR gewährt. Eine weitere wichtige Änderung beim Digitalbonus betrifft den Zuwendungsbescheid: Bei Investitionen in einem der oben genannten Bereiche muss nicht länger auf den Zuwendungsbescheid gewartet werden bis der Auftrag erteilt wird. Stattdessen kann nach Absenden des Förderantrags sofort mit der Beauftragung und Umsetzung begonnen werden.

BAFA-Förderung für Unternehmensberatung
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat ein bereits vorhandenes Förderprogramm für junge Unternehmen und Unternehmen in Schwierigkeiten insofern angepasst, dass nun unkomplizierte Hilfe für Corona-betroffene Unternehmen möglich ist. Gefördert werden hier bis zu 4.000 EUR als 100%-Zuschuss für Unternehmensberatung, die darauf abzielt, das Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen. Dies kann Beratung zu Liquidität sein, jedoch auch IT- und Prozessberatung. Die Beratung selbst muss dabei über einen zertifizierten Berater wie uns erfolgen, welcher dann gemeinsam mit dem Unternehmen konkrete Empfehlungen entwickelt.

 

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

 

  • Ihre Themen
  • Unsere Leistungen
  • Förderungen
  • Aktuelles
  • Über uns
  • Gruppe
  • Kontakt